Anmeldung

 

Die Anmeldung für die Alpen Challenge erfolgt online über unseren Partner Datasport. Wer schnell ist, profitiert dabei doppelt: Zuerst gibt's einen garantierten Startplatz für das Radmarathon-Highlight Deines Sommers, ausserdem gibt es für Frühbucher attraktive Rabatte.


Leistungen & Preise

 

Leistungen:

  • Elektronische Zeitmessung mit Transponder-Technnik
  • Ergebnis-Erstellung
  • Siegerehrung
  • Einteilung der Startblöcke – wenn möglich nach Vorjahresleistungen
  • SMS Service
  • Persönliche Teilnehmerurkunde zum Download
  • Personalisierte Startnummer (bei Anmeldung und Zahlung bis zum 7. Juni, 24 Uhr)
  • Verpflegungsstationen auf der Strecke und im Ziel
  • Persönliche Verpflegung auf der Strecke (Abgabe bis Samstag, 18 Uhr) 
  • Gutschein für die Pastaparty
  • Ärztliche Betreuung auf der Strecke und Zielbereich
  • Beschilderte und gesicherte Rennstrecke – die Rennstrecke ist nicht gesperrt!
  • Rennbegleitung durch Mitarbeiter der Organisation
  • Teilnehmergeschenk

 

Preise:

  • CHF 75: Frühbucher-Preis – bis 13. Dezember 2020
  • CHF 85: Startgeld Online-Anmeldung I – bis 13. Mai 2021
  • CHF 100: Startgeld Online-Anmeldung II – bis 6. Juni 2021
  • CHF 115: Startgeld Online-Nachmeldung – bis voraussichtlich Freitag, 11. Juni 2021, 23.59 Uhr*
  • CHF 115: Startgeld Nachmeldung vor Ort – Samstag, 12. Juni und Sonntag, 13. Juni 2021

 

*Wir behalten uns eine vorzeitige Schliessung der Online-Nachmeldung vor, wenn die Startplätze alle vergeben sind, oder aus technischen Gründen nur noch Anmeldungen persönlich vor Ort möglich sind.

 

Nach Abschluss der Online-Anmeldung sind Nachmeldungen – sofern noch Startplätze verfügbar – nur noch am Samstag, 12. Juni 2021 bis 19 Uhr, sowie am Renntag, 13. Juni 2021, von 6 bis 6.45 Uhr vor Ort möglich. Die gleichen Öffnungszeiten gelten für die Startunterlagenausgabe.

 

Teilnehmer, die sich bis Sonntag, 6. Juni 2021, 24 Uhr online angemeldet und gezahlt haben, erhalten eine exklusive und personalisierte Startnummer mit ihrem Namen.

 

Das Startgeld kann nicht erstattet werden. Ein Startplatz kann nicht übertragen werden. Auf Wunsch gibt es für das Startgeld ab CHF 4.00 eine Annulationskostenversicherung. Sie kann direkt über unseren Partner Datasport abgeschlossen werden. Bei Krankheit oder Unfall wendet sich der Athlet direkt an die Europäischen Reiseversicherung ERV, die unkompliziert die Prüfung und die Abwicklung übernimmt. Wird der Antrag akzeptiert, erhält der Versicherte einen bei Datasport einlösbaren Gutschein in der Höhe des versicherten Betrages. Die ERV ist unter dieser Adresse zu erreichen: Europäische Reiseversicherungs AG, Steinenbraben 28, Postfach, CH-4003 Basel, +41 61 2752727, +41 2752730 (Fax) oder schaden@erv.ch.

 

Die Startgebühren für die Kurz- und die Langstrecke sind identisch. Die Anmeldung erfolgt für eine der beiden Strecken. Am Veranstaltungstag ist aber noch während des Rennens ein Streckenwechsel möglich, die entsprechende Kontrollstation ist in Silvaplana.

 

Die Startplätze für die Alpen Challenge werden nach Eingang der Anmeldung vergeben. Das Teilnehmerfeld für die Alpen Challenge ist limitiert. Nach Erreichen des Teilnehmerlimits sind keine Anmeldungen mehr möglich.


Reglement

Grundlage für das Rennen und die Anmeldung zur Alpen Challenge sind die Teilnahmebedingungen und das Reglement des Radmarathons. Beides wird mit der Anmeldung zur Alpen Challenge als verbindlich akzeptiert.

Startblöcke

Die Einteilung der Startblöcke für die Alpen Challenge erfolgt durch den Veranstalter. Grundlage für die Einteilung sind unter anderem die Ergebnisse des Vorjahres bei der Alpen Challenge und beim Engadin Radmarathon.

Leistungen

Die Teilnahme an der Alpen Challenge soll ein unvergessliches Erlebnis werden – das steht bei allen Arbeiten der Organisatoren im Mittelpunkt. Die wichtigsten Leistungen für Deine Startgebühr haben wir oben zusammengefasst.



«Shut up, Legs!» – Jens Voigt bei der Tour de France 2010 am Col de Madeleine