Die Kurzstrecke...

 

... der Alpen Challenge schliesst nahtlos an die bekannte und bewährte Streckenführung der vergangenen Jahre an. Mit dem Albula und dem Julier werden zwei der schönsten Alpenpässe gefahren, die auf 116,1 Kilometern mit 2838 Höhenmetern zwei spannende Aufgaben und eindrucksvolle Landschaftserlebnisse verbinden. Auch diese Kurzstrecke der Alpen Challenge ist anspruchsvoll und nicht zu unterschätzen, mit 116,1 Kilometern Distanz und dem von der Südseite eher einfachen Julierpass aber für trainierte «Gümmeler» zu schaffen. Im Finale wartet dann vor dem Schlussanstieg nach Lantsch/Lenz allerdings noch ein kräftezehrender kurzer Abstecher hinauf nach Salouf.

 

Du findest die Kurzstrecke der Alpen Challenge auch im Portal von outdooractive.

 

Die Streckenpläne der Alpen Challenge sind von den Behörden in der Schweiz und Italien in dieser Form mit Auflagen genehmigt – Streckenänderungen sind jedoch jederzeit vorbehalten. Start und Ziel der Alpen Challenge Lenzerheide befinden sich auf dem Gelände der Biathlon Arena Lenzerheide.

Download
GPX-Daten Strecken Alpen Challenge Lenzerheide
gpx_strecke_alpen_challenge.zip
Komprimiertes Archiv im ZIP Format 176.6 KB

Höhepunkte

Albulatal

Diese Streckenführung zieht auch Nicht-Bahnfans ganz schnell in ihren Bann: Durch das Albulatal kreuzt die der erste Teil der Strecke, den die Teilnehmer auf der Kurz- wie Langstrecke der Alpen Challenge absolvieren, über und  unter zahlreichen Brücken immer wieder die spektakuläre zum Welterbe der UNESCO gehörende Strecke der Rhätischen Bahn.

Engadiner Seen

Diese Strecke lädt ein, einfach mal Pause zu machen... Die Oberengadiner Seen zur Linken und den Piz da la Margna vor Augen geht's bei der Alpen Challenge im Höchsttempo durchs Oberengadin. Aber aufpassen – in Silvaplana kommt für die Kurzstreckler bereits der Abzweig und der nächste Anstieg, nur wer die Langstrecke fährt, kann bis Maloja weiterfliegen.

Julierpass

Der Übergang über den Julierpass war schon zu römischer Zeit eine wichtige Vorbindung über die Alpen. Die Teilnehmer der Kurzstrecke verlassen auf der 2284 Meter hohen Passhöhe das Engadin wieder, sollten sich aber noch Kräfte aufbewahren. Es wartet gegen Ende der Abfahrt noch der Anstieg nach Salouf und nach Lantsch/Lenz geht's auch nochmals bergauf.



«Wenn Du niedergeschlagen bist, wenn dir die Tage immer dunkler vorkommen, wenn Dir die Arbeit nur noch monoton erscheint, wenn Dir es fast sinnlos erscheint, überhaupt noch zu hoffen, dann setz dich einfach auf’s Fahrrad, um die Straße herunterzujagen, ohne Gedanken an irgendetwas außer deinen wilden Ritt.» – Arthur Conan Doyle, 1896


Newsletter

Alle Neuigkeiten, Angebote und Informationen zur Alpen Cahallenge künftig aus erster Hand? Hier geht's zur Bestellung unseres Newsletters.

Fragen & Kontakt

Du hast Fragen zur Alpen Challenge oder möchtest uns etwas mitteilen? Hier findest Du alle unsere Kontaktdaten im Überblick.