«ABC» zur Alpen Challenge

Fragen, Antworten und Hinweise: Hier haben wir in einem «ABC» zur Alpen Challenge eine Auswahl der wichtigsten Themen und der häufigsten Fragen und die entsprechenden Antworten zusammengestellt. (Stand: Dienstag, 30. Mai 2017, 18 Uhr)

Begleitfahrzeuge
Wir möchten den «hausgemachten» Verkehr auf der Strecke der Alpen Challenge auf ein Minimum reduzieren und appellieren, keine Begleitfahrzeuge mit auf die Strecke zu nehmen. Fair geht vor – rund 90 Prozent aller Teilnehmer kommen auch ohne motorisierte Unterstützung aus. Für Teilnehmer, die eigene Getränke benötigen, bieten wir darüber hinaus einen Transport der –> Eigenverpflegung zu unseren –> Verpflegungsstellen an.


Besenwagen

Den Schluss des Rennens macht unser Besenwagen, der Teilnehmerinnen und Teilnehmer aufnimmt, die das Rennen nicht aus eigener Kraft beenden können oder die zum Erreichen des –> Zielschluss notwendige Durchschnittsgeschwindkgeit nicht mehr erreichen. Wer trotzdem weiterfahren möchte, kann seine Startnummer abgeben und ausserhalb des Rennens und auf eigene Verantwortung ins Ziel fahren.


Briefing

Das Athleten-Briefing mit letzten Informationen zum Rennen findet am Samstag, 5. August, um 18 Uhr im Rahmen der Eröffnung der Alpen Challenge im Start- und Zielgelände in der Biathlon Arena Lenzerheide statt.


Cut-Zeit (Streckenteilung)

Aus Sicherheitsgründen werden wir ab einer bestimmten «Cut-Zeit» bei der Streckenteilung in Silvaplana keine weiteren Teilnehmer auf die Langstrecke fahren lassen. Diese Kontrollzeit ist zunächst auf 11 Uhr definiert – abhängig von der aktuellen Situation und der Witterung behalten wir uns aber eine kurzfristige Änderung vor.


Eigenverpflegung

Getränke, die in sauberen und verschlossenen Flaschen bis Samstag, 13. August, bis 18 Uhr im Rahmen der Akkreditierung abgegeben werden, stehen im Rennen an der entsprechenden Verpflegung bereit. Wir nehmen Deine Flasche mit auf die Strecke und stellen sie bei der Verpflegungsstelle auf. Damit Du sie erkennst denke an eine auffällige Markierung! Insgesamt sind in diesem Jahr fünf –> Verpflegungsstellen geplant – drei auf der Kurzstrecke, fünf auf der langen Runde.


Ergebnisse

Die Ergebnisse werden mit Hilfe von Transpondern über unseren Partner Datasport erfasst und stehen nach dem Rennen unter www.alpenchallengelenzerheide.ch im Netz.


Fotoservice

Hol‘ Dir Deine Fotos vom Rennen: Unser Foto-Partner Sportograf hat die besten Bilder der Alpen Challenge wenige Stunden nach Zieleinlauf online. Um Deine Fotos schnell zuordnen zu können, bring‘ Deine Startnummer gut sicht- und lesbar am Lenker an! Hier geht‘s direkt zur Alpen Challenge bei Sportograf: http://bit.ly/sportograf17


Helmpflicht

Auf der gesamten Strecke der Alpen Challenge gilt ausnahmslos Helmpflicht. Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die ohne oder mit geöffnetem Helm fahren, werden disqualifiziert.


Hotline

Für dringende Fragen am Rennwochenende gibt es eine Hotline – unter +41 78 800 24 71 ist das Team zu erreichen. Bei Notfällen gilt jedoch auch bei der Alpen Challenge, die Rettung ist über 144 zu alarmieren.


Kinderbetreuung

Am 6. August gibt es für die Dauer des Rennens in Kooperation mit der PRIVÀ Alpine Lodge eine Kinderbetreuung. Der Kinderclub öffnet am Renntag um 6.30 Uhr und bleibt bis Zielschluss geöffnet. Anmeldung unter http://bit.ly/kinderclub17 erforderlich.


Lichtpflicht

Auf der Langstrecke der Alpen Challenge Lenzerheide gilt Lichtpflicht. In der Viamalaschlucht, im Anstieg zum Splügen und zwischen Thusis und Tiefencastel gibt es Tunnel, daher müssen alle Teilnehmer der Langstrecke Positionslichter mitführen. Die Lichtpflicht gehört zu den Auflagen der Behörden, die sich Kontrollen vorbehalten.


Liveticker

Alle Informationen zum Rennen gibt‘s am 14. August auch im Liveticker der Alpen Challenge. Mit Zwischenzeiten, Fotos und Updates wird das Team der Alpen Challenge vom Start bis ins Ziel auf Reifenhöhe dabei sein. Den direkten Zugriff zum Liveticker gibt‘s unter www.alpenchallengelenzerheide.ch im Netz.


Müll

Das Entsorgen von Müll entlang der Strecke ist verboten. Bitte entsorge Deinen Abfall in den Mülleimern, die bei den Verpflegungsstellen aufgestellt sind. Teilnehmer, die ihren Müll auf der Strecke entsorgen, werden disqualifziert.


Nachmeldungen

Nachmeldungen für die Alpen Challenge sind – sofern das Limit von 1500 Teilnehmerinnen und Teilnehmern noch nicht erreicht ist – am Samstag, 5. August, von 14 bis 19 Uhr sowie am Sonntag, 6. August, von 6 bis 6.45 Uhr beim Start im Bereich der Biathlon Arena Lenzerheide möglich.


Neutralisation

Die Behörden und die Organisatoren behalten sich vor, bestimmten Abschnitte des Rennens auch kurzfristig aus Sicherheitsgründen zu neutralisieren. Aktuelle Informationen dazu gibt es im offiziellen –> Briefing im Rahmen der Eröffnung der Alpen Challenge am Samstag, 13. August, um 18 Uhr.


Notfall

Teilnehmer der Alpen Challenge sind verpflichtet, im Notfall Erste Hilfe zu leisten. Die Rettung ist ausnahmslos über die Nummer 144 zu verständigen.


Package

Damit Du Dich voll auf Dein Rennen konzentrieren kannst, bieten wir zur Alpen Challenge mit verschiedenen Hotelpartnern Packages an – hier ist neben der Option, den Startplatz gleich mit zu buchen vom Frühstück am Renntag um 5 Uhr bis zur Pasta am Vorabend gleich alles inklusive.


Parkplätze

Parkplätze für die Alpen Challenge befinden sich bei der Biathlon Arena. Zusätzliche Parkplätze findest Du im Zentrum von Lantsch/Lenz sowie auf dem Parkplatz Clavadoiras in Lenzerheide. All diese Parkplätze sind signalisiert. Aus Platzgünden bitten wir Teilnehmer, die zur Alpen Challenge in Lenzerheide wohnen, mit dem Rad an den Start zu kommen und das Auto beim Hotel stehen zu lassen.

Pastaparty

Ob am Vorabend zum Rennen zur Füllung der Kohlenhydratspeicher oder als perfekte Verpflegung im Ziel: Für die Teilnehmer der Alpen Challenge gibt‘s im Zielgelände am Samstag und Sonntag Pasta. Deinen Gutschein für die Pastaparty gibt‘s bei der Anmeldung, ob Du ihn vor oder nach dem Rennen einlöst, entscheidest Du selbst.


Powerbrot

Das Powerbrot, die Radsportnahrung «made in Graubünden» in perfekter Grösse für die Trikottasche, gibt‘s ab sofort auch im Onlineshop der Alpen Challenge. Sicher‘ Dir oder Deinem Club das Powerbrot jetzt gleich im Vorratspack – die perfekte Nahrung für Radsportler, die schnelle, leckere und gesunde Energie und eine spannende Alterantive zu industriellen Energieriegeln suchen. Auf der Basis von Trockenfrüchten, Aprikosen, Feigen, Bananen, Äpfeln, Baumnüssen und Birnensaft zaubert das Team des Café Adula kleine Powerriegel, die es übrigens auch bei der Alpen Challenge vor Ort zu kaufen gibt.


Startblöcke

Die Startblöcke der Alpen Challenge werden in kurzen Abschnitten einzeln gestartet und von Motorradfahrern über die ersten Kilometer der Strecke begleitet. Den Anweisungen der Begleitmotorräder ist dabei Folge zu leisten. Die Einteilung in die Startblöcke ist verbindlich.


Streckenteilung

Die Streckenteilung zwischen Kurz- («Classic») und Langstrecke («Challenge») der Alpen Challenge befindet sich in Silvaplana und ist signalisiert. Erst hier entscheidest Du Dich, welche Strecke Du definitiv fährst – die Streckenwahl bei der Anmeldung ist nicht verbindlich. Beachte die –> «Cut-Zeit».
Souvenir

Hol‘ Dir Deine Erinnerung an die Alpen Challenge: In unserem Shop gibt‘s nicht nur das offizielle –> Trikot zur Alpen Challenge in Rennqualität, sondern auch die passenden Socken und neu die Tasse zum Rennen: Dein Begleiter beim z'Morge und durch den Tag und Deine Erinnerung an Dein Rennen durch die Berge Graubündens. Alle Produkte können unter http://bit.ly/alpenchallengeshop auch online bestellt werden.


Start

Der Start für die Alpen Challenge Lenzerheide erfolgt in der Biathlon Arena Lenzerheide. Dort befindet sich auch das Ziel des Rennens.


Streckensicherung

Die Strecke der Alpen Challenge ist durch Streckenposten sowie Begleitfahrzeuge und Motorräder gesichert, aber nicht gesperrt. Das heisst, das Strassenverkehrsgesetz und die Codice della Strada in Italien ist jederzeit einzuhalten, die Anweisungen der Mitarbeiter der Organisation sowie der Behörden ist Folge zu leisten.


Streckenbeschilderung

Die Strecke der Alpen Challenge ist mit roten Schildern und Pfeilen signalisiert. Zusätzlich gibt es Hinweisschilder für die Auffahrten zu den Pässen und die Verpflegung.


Streckenwahl

Die Alpen Challenge ist der Radmarathon mit freier Streckenwahl. Für unsere Planung fragen wir zwar bei der Anmeldung eine Wunschstrecke ab, welche Distanz Du am Ende fährst, kannst Du aber bis zur Streckenteilung in Silvaplana am Fuss des Julierpasses selber entscheiden – noch während des Rennens. Je nachdem wirst Du bei der nächsten Zeitmessung automatisch umgebucht – natürlich kostenlos. Beachte aber bitte, dass es für Silvaplana aus Sicherheitsgründen –> «Cut-Zeit» gibt, nach der wir keine Teilnehmer mehr auf die Langstrecke fahren lassen.


Trainingslager

Die perfekte Vorbereitung auf die Alpen Challenge beginnt im Frühling: Starte als Teilnehmer des Rennens mit Preisvorteil unter südlicher Sonne in Dein Radsportjahr und lege die Grundsteine für Deine Saison beim Trainingslager mit unserem Partner Eitzinger Sports Tossa de Mar oder Cambrils. Für angemeldete Teilnehmer der Alpen Challenge 2017 gibt es im Früjahr wieder CHF 100.00 Gutschrift auf den Katalogpreis. Einen entsprechenden Gutschein findest Du bei Deinen Startunterlagen.


Transponder

Die Zeitnahme für die Alpen Challenge erfolgt über Transponder, die mit der Startnummer am Lenker befestigt und im Ziel zurückgegeben werden. Teilnehmer, die das Rennen aufgeben, können ihren Transponder beim Besenwagen oder im bei der Transponderabgabe im Ziel abgeben. Transponder, die nicht zurückgegeben werden, werden dem Teilnehmer mit CHF 50 in Rechnung gestellt.


Triathlonräder
Triathlonräder sind für die Alpen Challenge im Grundsatz erlaubt, Aero- oder Triathlonlenker und ähnliche Anbauteile dürfen allerdings nicht verwendet werden, da diese beim Fahren in der Gruppe und bei Stürzen Risiken darstellen und zu einer Gefahr für andere Teilnehmer werden können.


Trikot

Das Trikot zur Alpen Challenge kann im Online-Shop unter www.alpenchallengelenzerheide.ch oder in unserem Shop vor Ort gekauft werden. Langarm-Trikot und Hose kosten je CHF 99, das Trikot CHF 89.


Verpflegung

Insgesamt gibt es bei der Alpen Challenge in diesem Jahr fünf Verpflegungsstellen. Erstmals gibt's am Albulapass Getränke und Stärkung. Eine weitere Verpflegung für beide Strecken folgt dann vor der Streckenteilung in Silvaplana. Zusätzlich warten im ersten Teil des Schlussanstieges bei Tiefencastel nochmals Getränke für beide Strecken. Auf der Langstrecke gibt's im Anstieg zum Splügenpass in Prestone Getränke und im Ort Splügen volle Verpflegung.


Zeitplan

Start für die Alpen Challenge ist am Sonntag, 6. August, um 7 Uhr. Alle Infos im Zeitplan der Alpen Challenge.


Zielbereich / Eventgelände

Ziel, Akkreditierung, Festwirtschaft, Briefing und Rangverkündung der Alpen Challenge befinden sich in der Biathlon Arena Lenzerheide.


Zielschluss

Der Zielschluss für die Alpen Challenge ist für die Kurzstrecke («Classic») auf 14 Uhr festgelegt, für die Langstrecke («Challenge») auf 17.30 Uhr.